Lohnmost

Lohnmost

Euer Obst – Euer Saft

Hier findet Ihr alle Informationen rund um den Mostvorgang. In der Regel starten wir Anfang September und hören Ende Oktober auf.

Prozedere Lohnmost:
Obst könnt ihr bringen ab mehr als 50kg. Fünfzig Kilogramm Früchte entsprechen etwa 30-35L Saft, kommt auf die Früchte an. Trockene Jahre bedeutet meistens kleinere Äpfel und damit weniger Ausbeute. Quitten sind nicht so ergiebig, die Ausbeute hängt von der Sorte und größe der Früchte ab, im Verhältnis etwa 20% der Ausbeute von Äpfeln oder Birnen.

Bitte bedenken: Euer Saft wird so gut, wie euer Obst ist. Saure Äpfel = saurer Saft; gute Mischung an verschiedenen Sorten und reife Früchte = aromatischer Saft. Beachtet bei Birnen, dass sie unreif geerntet werden, nicht genussreif! Die harten Birnen werden zusammen mit euren Äpfeln gepresst. Genussreife Birnen können wir nicht pressen, da kommt kein Saft heraus.

Die Adresse der Hofmosterei in Harzungen ist: Dorfstraße 33 in 99768 Harztor OT Harzungen – einfach den Holzpfeilern im Ort folgen. Ihr habt zu viel Obst (Äpfel, Birnen, Quitten)? In guter Qualität kaufen wir euer Obst nach vorheriger Absprache. 

Ab sofort: Bargeldlos bezahlen
Seit diesem Jahr kannst du bei uns auch ohne Probleme bargeldlos bezahlen – per PayPal oder Überweisung.

Die Sammelbox: Das Beste aus deinen Früchten

In unseren Sammelboxen kannst du deine Äpfel abgeben und deinen Apfelsaft zum Lohnmost-Preis direkt mitnehmen. Die Früchte aus den Sammelboxen werden spätestens nach zwei Tagen vermostet. Durch die besondere Mischung verschiedener Apfel- und Birnensorten entstehen dabei ganz besondere Geschmacksnoten und Aromen, die sich lohnen. Probier es am besten selbst aus und überzeuge dich vom leckeren Saft aus den Sammelboxen!


Baumpflege der Streuobstwiesen

Für Anfragen zu Baumpflege oder Themen rund um Streuobstwiesen, Verarbeitung und Neupflanzungen kommt gerne auf uns zu. 

Für eure eigenen Bäume folgende Tipps: Neupflanzungen müssen regelmäßig gegossen werden (außer es regnet), schneidet die Bäume und macht was gegen Misteln.

E-Mail: info@hofmosterei-harzungen.de 


Impressionen 2022

Photo by Silke Fiedler

Neuigkeiten

Relaunch der Hofmost Etiketten

Unsere Saftetiketten bekommen von der Agentur Plusgrad ein neues Outfit – rechtzeitig für die Saison 2022. Wir behalten natürlich unser Schaf, werden aber insgesamt übersichtlicher.

Thüringer Kleinmostertreffen

Am Montag, 19. Juli 2021 um 10:00 Uhr treffen sich bei uns an der Hofmosterei Betreiber:innen von mobilen oder stationären Mostereien aus Thüringen. Die Thüringer Kleinmostertreffen werden jährlich von Burkhardt …

1. Südharzer Apfeltag 12. Oktober 2019

…am Samstag, 12. Oktober veranstalten die Hofmosterei Harzungen, in Zusammenarbeit mit dem Naturpark Südharz und Fachleuten aus der Region einen kleinen Fachtag zum Thema Streuobstwiesen. Geplant ist der Tag von …

Kooperationsprojekte 2019

In der Saison 2019 kooperieren wir mit einigen Kindergärten und Grundschulen im Rahmen von umweltpädagogischen Projekten. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem Ökumenischen Kindergarten Nordhausen, der Heinz-Sielmann Grundschule …